Agenda

Agenda

10:00 - 10:20

Come Together

10:20 - 11:00

Welcome & Intro

11:00 - 11:30

Keynote "Tool" //

 

Teams für Leader –
Werden Sie ein besserer Teamleiter mithilfe von Microsoft Teams

| Robert Mulsow,
Spezialist für die Office365 Suite

Ignoranz, unklare Zielvorgaben und ständiger Druck - das sind Schlüsselfaktoren, mit denen Sie die Motivation Ihrer Kollegen zunichtemachen. Um dies zu vermeiden, müssen Sie die Grundlagen guter Mitarbeiterführung kennen. Sie als Teamleiter würden wahrscheinlich sagen, dass viele Manager Schwierigkeiten haben, die modernen Arbeitsanforderungen ihrer Mitarbeiter zu bewältigen, aber Sie selbst meistern es hervorragend. Wirklich?

Nehmen Sie an meinem Vortrag teil und lernen Sie aus meinen Erfahrungen, erfolgreich internationale Teams zu führen. Was hat sich seit der Verwendung von Microsoft Teams geändert? Wie hilft es, die agilen Arbeitsanforderungen Ihrer Kollegen zu erfüllen? Darüber hinaus sehen Sie in einer Demo, wie Sie mit einfachen Schritten in Microsoft Teams die Best Practices für moderne Führungskräfte realisieren.

Sie werden lernen:

  • Anforderungen an einen modernen Teamleiter
  • Verfügbare Microsoft Teams-Funktionen für Manager
  • Anwendungsfälle & Beispiele, um ein großartiger Leader mit Teams zu werden
11:30 - 12:00

Keynote Culture //

 

Zurück an die Arbeit -
Wie Kollaboration nicht zu Business-Theatern verkommt

| Lars Vollmer,
Unternehmer, Speaker und Autor

Es wird viel zu wenig gearbeitet! Stattdessen verbringen Mitarbeiter und ihre Chefs in den meisten Unternehmen mehr als die Hälfte ihrer Zeit mit Tätigkeiten, die zwar wie Arbeit aussehen, aber keine Arbeit sind: Meetings, Jahresgespräche, Budgetverhandlungen, Reports, Genehmigungs- und Abrechnungsprozeduren, PowerPoint-Präsentationen, Organigramme und so Vieles mehr – reines Business-Theater, das keine Wertschöpfung erzeugt, nicht dem Kunden dient und damit nur eines ist: Verschwendung!

Lars Vollmer analysiert, was in den Unternehmen falsch läuft und warum. Er deckt auf, wie Unternehmen mit im Kern hundert Jahre alten Prinzipien und Methoden arbeiten, obwohl sie in den Märkten des 21. Jahrhunderts operieren. Er zeigt, wie wir alle wieder zurückfinden zu erfolgreicher, echter Arbeit, die Freude macht, Sinn ergibt und sich nachhaltig für alle lohnt.

 

12:00 -12:15

Pause

12:15 - 13:30

 

Warum man Dokumente automatisieren muss!

| Christian Bauer
CEO dox42


Dokumente werden in jeder Organisation täglich erstellt, unternehmensweit. Rechnungen müssen millionenfach versendet werden. Bei Angeboten ist zwar die Stückzahl geringer, dafür zählt das individuelle Eingehen auf die Kundenbedürfnisse und die schnelle Erstellung. Verträge und Versicherungspolicen folgen komplexen Logiken. Verkaufspräsentationen sollen visuell überzeugen und aktuell sein. Die Liste der Szenarien ist endlos. Und doch werden in vielen Unternehmen Dokumente immer noch manuell per Copy/Paste erstellt.

Da wünscht man sich schnell Dokumentenautomation. Aber bleibt da nicht die Individualität auf der Strecke? Gibt es eigentlich Best Practices für Dokumentenautomation? Und, zahlt sich das überhaupt aus?

 

IT@LVM - mehr als nur Technik.


| Bianca Nunnemann

Bereichsleiterin IT & DV-Infrastruktur bei der LVM Versicherung

In ihrem Vortrag berichtet Frau Nunnemann davon, wie die digitale Transformation bei der LVM ihren Einzug fand und welche Herausforderungen es dabei zu überwinden galt. Sie erhalten in diesem Vortrag konkrete Einblicke in die Digitalisierungsprojekte der LVM und die Unternehmenskultur, die einen wichtigen Bestandteil zur Digitalisierung beisteuerte. Denn vor allem die Mitarbeiter, sind ein wichtiger Bestandteil der digitalen Transformation und möchten mit einbezogen werden.

 

Die Kraft der Improvisation


| Oliver Pauli,

Geschäftsführer der Cyrano Kommunikation GmbH und Meister des Improvisationstheaters


Wer Improvisationstheater kennt, erinnert sich an den einen oder anderen unterhaltsamen Abend. Eine Bühne, ein paar Schauspieler – sonst nichts. Und trotzdem hat das Ensemble es schon wieder geschafft, ein Abenteuer nach dem anderen, einen Gag nach dem nächsten scheinbar aus dem Hut zu zaubern. Nicht selten bleibt beim Zuschauer der Eindruck zurück, das alles müsse doch irgendwie geprobt sein. Begonnen hat der Abend noch mit Sätzen wie „alles was Sie heute sehen werden, ist improvisiert und einmalig“, „die Schauspieler wissen so wenig wie sie, was heute passieren wird“. Doch stimmt das wirklich? Zu flüssig, zu selbstverständlich bringen die ImproProfis spontan in Sekunden spannende wie komische Geschichten auf die Bühne. Was also steckt hinter der Kunst des Improvisierens? Und kann man das lernen?

13:30 - 13:45

Pause

13:45 - 15:00

 

New Work

| Kai Gräwe,
Consultant Technical Solutions

| Marvin Beckonert,
Consultant Technical Solutions

Zu Beginn des Tages haben Sie die Chance im Rahmen einer Umfrage selbst zu entscheiden, was wir Ihnen in unserem New Work Track vorstellen dürfen.
Sie erhalten eine Auswahl aus verschiedensten Collaboration-Anwendungsszenarien. Unsere Kurzvorträge umfassen methodische Fragestellungen rund um Online-Meetings, die praktische Nutzung agiler Arbeitsformen, sowie konkrete Umsetzungsszenarien innerhalb von Microsoft O365.
Die Themen mit den meisten Stimmen werden von uns vorgestellt.
Im Anschluss an den Vortrag findet eine 15 minütige Frage,- und Diskussionsrunde statt.

 

Titel folgt in Kürze.

| Martina Prinz
Executive Lead Culture, Talents and Learning bei Fiducia & GAD IT AG

Informationen zum Vortrag von Martina Prinz folgen in Kürze.

 

SCRUM in der Praxis mit Minecraft

|Janik Seitzer,
Senior Consultant Technical Solutions
| Dina Sibai,
Consultant Technical Solutions

SCRUM in der Praxis mit Minecraft.
Am einfachsten lernt man Neues, in dem man es ausprobiert. Wir möchten die agilen SCRUM Methoden mit Ihnen in der Praxis spielerisch anhand des Computerspiels Minecraft (Minetest) ausprobieren. In mehreren Sprints werden wir agil eine digitale Siedlung aufbauen. Dabei lernen Sie die SCRUM Methoden Backlog, Taskboard, Sprints, Reviews, Retrospektiven etc. kennen.

Voraussetzungen

  • Für diesen Play-Track sollten Sie Spaß an Computerspielen und eine spielerische Annäherung an SCRUM mitbringen. SCRUM oder Minecraft Vorkenntnisse werden nicht benötigt.
  • Wir verwenden das OpenSource Spiel „Minetest“. Die Software sollte im Vorfeld hier heruntergeladen werden. Das Spiel kann ohne eine Installation gespielt werden.
  • Bitte melden Sie sich für diesen Workshop im Vorfeld an, da der Gruppenplatz auf 8 Personen begrenzt ist.
15:00 - 15:15

Pause

15:15 - 15:45

Wrap-Up & Experience

15:45 - 16:45

Impro Wrap-Up & Learnings