FORUM - 28.09.2018

Agenda

12:30 - 13:30 

COME & SNACK TOGETHER

13:30 - 15:00

FORUM I //
HOW TO MANAGE VUCA - EFFEKTIVER UMGANG MIT DER VUCA-WELT

OLIVER PAULI, UWE ROTERMUND & MICHAEL FASCHINGBAUER

15:00 - 15:30

KAFFEEPAUSE

15:30 - 17:00

FORUM II //
WARUM DIE KULTURELLE TRANSFORMATION SO SCHWIERIG IST UND WIE SIE DENNOCH GELINGEN KANN

LEON WINDSCHEID  & MYRLE DZIAK-MAHLER

17:00 - 17:30

KAFFEEPAUSE

 

17:30 - 18:15

IHRE MISSION - UNSER BARCAMP

18:15 - 19:00

FORUM III //
NACHHALTIG WIRTSCHAFTEN – BEWEGENDE PROJEKTE DES DIPLOMATIC COUNCIL

HANG NGUYEN & OTTO SCHELL

19:00 - 20:00

DINNER

20:00 - 21:30

"DEEPER DIVES" IN VIER "PARALLEL TRACKS"

21:30 - OPEN END

CHILL-OUT IN DER TIDE BAR

 

 

FOREN

FORUM I

Nach einem unterhaltsamen und interaktiven Einstieg des Kommunikationsexperten und Improtheaterkünstlers Oliver Pauli gibt der Gastgeber Uwe Rotermund im ersten Plenumsblock einen Einstieg in Erfolg versprechende Herangehensweisen hin zu einem einen kulturellen Wandel. Anschließend vermittelt der Autor und Speaker Michael Faschingbauer die bewährten Strategien der Effectuation Methode, mit denen es gelingen kann, sich in der VUCA Welt, in der Welt von Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität zurechtzufinden. Das ist sowohl für Entrepreneure wie auch für Intrapreneure (unternehmerisch denkende Menschen im Unternehmen) von hoher Relevanz. Im Anschluss an diese Impulse finden intensive Diskussionen und Erfahrungsaustausche an den runden Tischen und mit den Referenten statt.

 

FORUM II

Im zweiten Plenumsblock erzählt der promovierte Psychologe, Jungunternehmer und Jauch-Millionär Leon Windscheid, wie er seit seinem fünfzehnten Lebensjahr diverse Geschäftsmodelle ausprobiert hat und schließlich mit Hilfe der Jauch-Million mit seinem Event- und Partyschiff MS Günther ein sehr erfolgreiches Business in Münster aufgebaut hat. Außerdem berichtet uns Myrle Dziak-Mahler, Geschäftsführerin des Zentrums für LehrerInnenbildung der Universität Köln, wie es ihnen gelungen ist, eine zukukunftsfähige Kultur und flexible Strukturen aufzubauen. Strukturen, die auf Netzwerk, Partizpation und (Eigen-)Verantwortung statt auf Hierarchie, Weisungsbefugnis und Regeln setzt.

Auch nach diesen beiden Impulsvorträgen finden im Anschluss intensive Diskussionen und Erfahrungsaustausche an den  Tischen mit den Referenten statt.

 

FORUM III

Der dritte Plenumsblock wird eingeleitet von drei kurzen spontanen „Barcamp“ Vorträgen der Teilnehmer, welche am Beginn der Veranstaltung von allen Teilnehmern aus einer Liste von sieben möglichen Vorträgen ausgewählt wurden. Schließlich wird der Fokus auf die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen und Unternehmern gelenkt. Frau Hang Nguyen, Generalsekretärin des Diplomatic Council, einer UNO-akkreditierten Diplomatie- und Wirtschaftsorganisation mit besonderem Beraterstatus beim Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen, wird die Verantwortung von Unternehmen in Bezug auf die UNO Nachhaltigkeitsziele verdeutlichen. Otto Schell, Gründer des Instituts für Digitale Transformation, wird dabei seine Erfahrungen mit sozialen Architekturen und die Relevanz vernetzter Geschäfte verdeutlichen.

Zwischen den Plenumsblöcken sind Pausen von jeweils 30 Minuten zum netzwerken, Erfahrungen austauschen, Besuch von forumsbegleitenden Informationsständen oder einfach zum „sacken lassen“ vorgesehen. Nach dem dritten Plenumsblock laden wir ein zum gemeinsamen Dinner Buffet in der Seaside ein.

 

DEEPER DIVES IN UNSEREN PARALLEL TRACKS

In unseren Parallel Tracks haben Sie die Möglichkeit gemeinsam mit unseren Referenten tiefer in die Vortragsthemen abzutauchen. Ihr Platz für einen regen Austausch! Hier können Sie Fragen stellen, die Ihnen auf der Seele brennen und in spannende Diskussionen einsteigen.

Scheiterhaufen - Erfolgreich als Phoenix aus der Asche. // CHRISTIAN DASBACH, Gründer und Moderator der "FuckUp Nights" im Ruhrgebiet

Einsturz der Pyramide - wie produktive Augenhöhe in Unternehmen praktisch etabliert werden kann. // SVEN FRANKE, Produzent der Businessdokumentation "AUGENHÖHE" und "AUGENHÖHEwege" und NADINE NOBILE, Geschäftsführerin von CO:X UG.

Why? - warum Unternehmen für Ihre Kunden und die Gesellschaft einen Sinn machen müssen und wie das konkret geschehen kann. // HANG NGUYEN, Secretary General des Diplomatic Council & UWE ROTERMUND, Geschäftsführer der noventum consulting GmbH

Expect the unexpected and let's play - was Kommunikation im Business mit Improtheater zu tun hat. // OLIVER PAULI, Geschäftsführer der placebo - arbeit mit darstellender Kommunikation GbR